us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Pittsburgh fehlt noch ein Sieg für das Stanley-Cup-Finale

Pittsburgh – Die Pittsburgh Penguins benötigen in der nordamerikanischen Profiliga NHL nur noch einen Sieg zum erneuten Einzug ins Stanley-Cup-Finale.

Die Mannschaft des wieder nicht eingesetzten Eishockey-Nationalspielers Tom Kühnhackl demontierte die Ottawa Senators mit 7:0 (4:0, 1:0, 2:0) und führt in der «Best-of-Seven»-Serie nach fünf Begegnungen mit 3:2. Mit einem Erfolg am Dienstag (Ortszeit) in Ottawa wäre der Titelverteidiger erneut im Endspiel.

Pittsburgh reichte ein fast perfektes erstes Drittel für die Entscheidung. Olli Maatta (9. Minute), Superstar Sidney Crosby (13.), Bryan Rust (17.) und Scott Wilson (19.) schossen die Gastgeber zu einem 4:0. Im Mitteldrittel erzielte Matt Cullen (22.) das fünfte Tor, Phil Kessel (41.) und Trevor Daley (49.) erhöhten danach auf 7:0. Der entnervte Senators-Goalie Craig Anderson verließ nach dem vierten Gegentreffer das Tor und wurde von Mike Condon vertreten.

Fotocredits: Gene J.Puskar
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login