us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

NHL geht bei Fortsetzung direkt in die Playoffs

Los Angeles – Die NHL will bei einer Fortsetzung der wegen Corona unterbrochenen Saison direkt in die Playoffs einsteigen, dafür aber mehr Mannschaften als üblich zulassen. Diesen Plan gab Liga-Boss Gary Bettman in einer Videostellungnahme bekannt.

Demnach sollen insgesamt 24 Mannschaften die Chance erhalten, sich für die Final-Serie um den Stanley Cup zu qualifizieren. Normal sind in der besten Eishockey-Liga der Welt Playoffs mit 16 Teams.

Bettman betonte, dass weder die Orte noch der Zeitpunkt für die Playoffs schon feststünden und von der weiteren Entwicklung in der Corona-Pandemie abhängig seien. Klar sei nur, dass es zwei Standorte geben wird und zehn Städte zur Auswahl stehen. Frühestens am 1. Juli sollen Mannschaften in Trainingslager gehen können.

Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl bekommt also bei einer Fortsetzung der Saison die Chance auf die Meisterschaft. Die Edmonton Oilers liegen in der Western Conference auf Rang vier, die zwölf nach Punkteschnitt besten Teams aus dem Osten und Westen wären in den Playoffs dabei. Draisaitl spielte bis zur Saison-Unterbrechung Mitte März die Saison seines Lebens und führt die Scorer-Wertung der NHL an.

Fotocredits: John Locher
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login