us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

NBA-Finale 2010 – LA Lakers vs. Boston Celtics

Im NBA-Finale 2010 stehen sich zwei alte Bekannte gegenüber. Rekordchampion Boston Celtics trifft auf Titelverteidiger LA Lakers mit Superstar Kobe Bryant. In der best-of-seven Finalserie konnte der Conference-Sieger des Ostens gegen die Lakers 1:1 ausgleichen.

[youtube kHoHnTbK_ak]

Die L.A. Lakers haben es in der Hand, sie dürfen in der NBA weiter auf eine Titelverteidigung hoffen. Zuvor holten sie in den Western-Conference-Finals im sechsten Spiel gegen die Phoenix Suns den ersehnten vierten Sieg und zogen damit ins Finale der nordamerikanischen Basketball Liga.

NBA-Finale 2010

Als überragender Mann in den Playoffs erwies sich erneut Lakers-Star Kobe Bryant. Im letzten Spiel gegen die Suns holte er allein 37 Punkte und trug so erheblich zum 111:103 -Erfolg seines Teams bei. In der best-of-seven Finalserie treffen die Los Angeles Lakers auf den 17maligen NBA- Rekordmeister Boston Celtics.

Die Celtics setzten sich in den Eastern-Conference-Finals ebenfalls in sechs Spielen gegen Meisterschaftskandidat Cleveland Cavaliers um Superstar LeBron James (MVP) durch. Das Finale 2010 zwischen Lakers und Celtics ist somit eine Neuauflage der Finalserie von 2008, wo sich der Meister des Ostens durchsetzten konnte.

Die Lakers holten im vergangenen Jahr ihren 15. Meisterschaftstitel gegen die Orlando Magic, die dieses Mal an den Celtics gescheitert sind.

LA Lakers gegen Boston Celtics

Im ersten Finalspiel gelang den LA Lakers ein 102:89 -Erfolg. Erfolgsgaranten waren erneut Kobe Bryant (30 Punkte) und der Spanier Pau Gasol (23 Punkte, 14 Rebounds). Spiel zwei im Staples Center LA ging mit 103:94 an die Gäste aus Boston. Sie glichen damit zum 1:1 aus und knöpften den Lakers ihr Heimvorteil ab.

Matchwinner auf Seiten der Boston Celtics war Shooting Guard Ray Allen mit 32 Punkten, er stellte mit acht Dreiern einen Finals-Rekord auf. Rajon Rondo erzielte sein fünftes Triple-Double in den diesjährigen Playoffs und verbuchte am Ende 19 Punkte, 12 Rebounds und 10 Assists auf seinem Konto. Die nächsten beiden Partien finden am 8. und am 10. Juni statt.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login