us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

NBA: Besitzer und Gewerkschaft einigen sich

New York – Die Besitzer der Basketball-Teams aus der nordamerikanischen Profiliga NBA und die Spielergewerkschaft NBPA haben einen neuen Tarifvertrag unterschrieben. Das teilte die Liga mit.

Der neue Kontrakt gilt ab dem 1. Juli 2017 und hat eine Laufzeit bis zum Ende der Saison 2023/24. Bereits Mitte Dezember 2016 hatte es eine Übereinkunft der Besitzer und der Spielergewerkschaft gegeben, die jetzt ratifiziert wurde.

Über Inhalte des langfristigen Vertrags will die NBA erst in den kommenden Tagen Auskunft geben. Laut US-Medien wird der Spielplan durch eine kürzere Vorbereitung entzerrt. Auch das durchschnittliche Gehalt eines Basketball-Profis soll steigen.

In Nordamerika existieren anders als in Europa in jeder großen Liga Tarifverträge, die Rahmenbedingungen auch beim Gehalt regeln. Durch die Einigung bleibt den Fans von Superstar Dirk Nowitzki und Co. ein möglicher Lockout erspart. In einem langen Tarifstreit stritten sich beide Parteien 2011 so lange um einen Vertrag, dass die Saison zwei Monate später begann.

Fotocredits: Rich Pedroncelli
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login