us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Mavs feiern klaren Sieg bei den Detroit Pistons – Dirk Nowitzki stark

Die Dallas Mavericks haben nur zwei Tage nach der heftigen 99:133-Klatschte bei den Milwaukee Bucks, es war die höchste Niederlage seit mehr als sieben Jahren, in Detroit die richtige Antwort gegeben. Mit der besten Saisonleistung gab es einen klaren Sieg. Pleiten für die direkte Konkurrenz machten den Spieltag für die Mavs perfekt.

[youtube 5Qn_ctsoMqM]

Mit einem nie gefährdeten 112:91-Erfolg bei den Detroit Pistons haben die Texaner ihr anderes, erfolgreicheres Bild gezeigt. Dirk Nowitzki wurde mit 26 Punkten Topscorer der Partie. Doch der 30-Jährige erhielt tatkräftige Unterstützung von seinen Teamkameraden.

Josh Howard (22 Punkte), Brandon Bass (18), Jason Terry (14) und Jason Kidd (11, 10 Assists) konnte allesamt zweistellig punkten. Die Pistons, die zuvor zwei Spiele gewannen, boten hingegen eine desolate Vorstellung.

Nur Richard Hamilton, der seinen Platz in der Starting Five an Neuzugang Allen Iverson verlor, lieferte mit 17 Punkten eine ansprechende Leistung. Erwähnter Iverson, der in Detroit noch wie ein Fremdkörper wirkt, kam auf magere 11 Punkte.

Doch nicht nur der in der Höhe unerwartete Mavs-Sieg gibt Grund zur Freude. Die ärgsten Konkurrenten im Kampf um die Playoff-Plätze patzen allesamt. Die New Orleans Hornets (26:14) verloren überraschend mit 108:116 bei den Minnesota Timberwolves, die Houston Rockets (27:17) unterlagen bei den Indiana Pacers 102:107 und die Phoenix Suns (23:18) kamen bei den Charlotte Bobcats mit 76:98 unter die Räder.

Somit rangieren die Mavs, die als nächstes bei den Boston Celtics gastieren, mit einer Bilanz von 25:18 auf dem achten Platz der Western Conference.

Es bleibt also weiter spannend!!! Wie wird die Saison für die Mavs ausgehen? Reicht es für die Playoffs?

Werbung

You must be logged in to post a comment Login