us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Lakers verpflichten Sun Yue aus China

[youtube l8NXJ8jW8JE]

Die Olympischen Spiele in Peking sind Vergangenheit, doch offenbar hat ein Chinese bei den L.A. Lakers einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Rede ist von Sun Yue. Der Point Guard war Kobe Bryant’s direkter Gegenspieler im ersten Gruppenspiel. Und der MVP staunte nicht schlecht über Sun.

„Erstmal war ich über seine Größe überrascht“, beschreibt Bryant die erste Begegnung mit dem 2,06 m großen Guard. „Ich denke, er ist wirklich sehr talentiert. Ich bin stark beeindruckt von ihm. Er ist sehr groß, hat einen guten Wurf, gutes Ballhandling, ein gutes Auge und gutes Tempo.“

Und nun ist Sun am Ziel seiner Träume. Die Lakers haben den 23-Jährigen mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ausgestattet. Beide Seiten hatten sich im Vorfeld der Olympiade auf einen Vertrag mündlich geeinigt, doch man wollte ihn erst nach den Spielen perfekt machen.

„Er freut sich riesig, dass er bei den Lakers spielen darf“, sagte Sun’s Agent, Charles Bonsignore. „Die Olympiade hat ihm einen Schub gegeben. Er ist sehr optimistisch und auch ein klein bisschen nervös.“ Sun, der nicht unbedingt ein Punktelieferant ist, kam während der sechs Spiele des Olympischen Turniers auf 6,8 Punkte, 2,5 Assists, 1,7 Rebounds und 1,3 Steals.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login