us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Kühnhackl verliert mit Pittsburgh gegen New York Islanders

Pittsburgh – Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen Profiliga NHL erneut nach Penaltyschießen verloren.

Gegen die New York Islanders, die ohne das deutsche Duo Thomas Greiss und Dennis Seidenberg antraten, unterlag der Titelverteidiger mit 3:4 (0:0, 2:3, 1:0, 0:1) und musste sich zum zweiten Mal hintereinander mit einem Punkt begnügen.

Für die bereits für die Playoffs qualifizierten Penguins trafen Cameron Gaunce (22. Minute), Sidney Crosby (34.) und Matt Cullen (54.) in der regulären Spielzeit. Brock Nelson (25.), Anders Lee (30.) und Casey Cizikas (40.) waren für die Islanders erfolgreich. Im Penaltyschießen sorgten Anthony Beauvillier und John Tavares für die Entscheidung. Durch den Erfolg haben die Islanders wieder einen der beiden Wild-Card-Plätze erobert, der zur Playoff-Teilnahme berechtigt.

Verteidiger Korbinian Holzer hat mit den Anaheim Ducks einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Playoffs gefeiert. Mit einem 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) über die Winnipeg Jets zogen die Ducks in der Pacific Division mit 91 Punkten mit Spitzenreiter San Jose Sharks gleich. Corey Perry (18.), Andrew Cogliano (37.) und Jakob Silfverberg (59.) schossen für Anaheim die Tore.

Fotocredits: Tony Gutierrez
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login