us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Kevin Durant in der Statistik nur knapp hinter Kobe Bryant

Durantula, wie er liebevoll von seinen Fans genannt wird, steht nicht nur mit Oklahoma City Thunder in der Western Conference ganz oben, sondern muss sich auch in der Spielerstatistik nur knapp hinter Kobe Bryant einordnen.

[youtube MTSt9lynnNk]

Der NBA-Spieler machte seinen Weg bis in die Basketball-Elite, wie viele zuvor über den Collegesport. Von 2006 bis 2007 spielte Kevin Durant an der University of Texas. Nach nur zwei Jahren gelang ihm im Alter von 19 direkt der Sprung in die National Basketball Association, wo er für die Seattle Supersonics sein Debüt gab. In seiner ersten Saison wurde er prompt zum Rookie of the Year gewählt. Mit den Jahren änderte sich zwar der Standort und Name seines Teams zu Oklahoma City Thunder, Durant blieb seinem Verein jedoch weiter treu und unterzeichnete 2010 einen Vertrag für weitere fünf Jahre.

Kevin Durant in der aktuellen Saison

Nachdem sich der Shooting Guard von Oklahoma City Thunder über die Jahre zu einer echten Größe im amerikanischen Basketball spielte, macht er dieses Jahr vielleicht die beste Saison seines Lebens. Im Saison-Ranking steht Kevin Durant momentan mit durchschnittlich 27,8 Treffern pro Spiel nur knapp hinter Superstar Kobe Bryant.

Auch mit seinem Team Oklahoma City Thunder steht er zur Zeit auf Platz eins in der Tabelle der Western Conference. Mit 33 Siegen hat sich die Mannschaft bereits ein kleines Polster auf die Verfolger verschafft, woran die Durantula natürlich auch einen großen Anteil hat.

Auch das letzte Spiel gegen die Denver Nuggets konnten die Spieler um Kevin Durant mit 103:90 wiedereinmal für sich entscheiden. Man of the Match war natürlich mit 24 Treffern kein geringerer als Durant selbst.

Wo die Saison für Oklahoma Thunder noch hin führen wird, bleibt abzuwarten sicher ist jedoch, dass der Verein seinen Superstar zu schätzen weiß. Sein Vertrag beläuft sich nämlich auf 83 Mio $ womit er auch einer der bestverdienensten NBA-Sportler ist.



Bild: Fotolia, 16333368, Mariano Pozo Ruiz

You must be logged in to post a comment Login