us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Draisaitls Teamkollege Cave nach Hirnblutung gestorben

Toronto – Der Eishockey-Profi Colby Cave, Teamkollege von Leon Draisaitl bei den Edmonton Oilers, ist an den Folgen einer Hirnblutung gestorben. Der 25-Jährige sei am frühen Morgen gestorben, teilte die Familie von Cave über dessen NHL-Team aus Edmonton mit.

Der Kanadier hatte vor einigen Tagen eine Hirnblutung erlitten und in einer Not-Operation eine Kolloidzyste entfernt bekommen. Auch der deutsche Nationalspieler Draisaitl hatte danach via Instagram Genesungswünsche geschickt und geschrieben: «Meine Gebete sind mit dir und deiner Familie, Colby.» Angreifer Cave hatte in dieser Saison ein Tor für die Oilers geschossen.

Fotocredits: Gene J. Puskar
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login