us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Dallas Mavericks verlieren trotz überragendem Dirk Nowitzki

Die Dallas Mavericks haben ihr erstes Saisonspiel verloren. Im heimischen American Airlines Center unterlag das Team von Neu-Coach Rick Carlisle den Houston Rockets mit 102:112. Dennoch können die Texaner Mut für die Saison fassen.

[youtube I0ylPxYEKw8]

Denn der Auftritt der Mavs war durchaus viel versprechend. Mit dem angekündigten Offensiv- und Tempo-Basketball hatten die Texaner durchaus Siegchancen, verschenkten aber einen möglichen Sieg im letzten Viertel.

Nowitzki geht die Luft aus
Ausgerechnet Dirk Nowitzki, der mit insgesamt 36 Punkten Topscorer der Partie wurde, kam im letzten Abschnitt nur auf einen Zähler. Zudem legten die Rockets einen 16:2-Zwischenspurt ein und stellten die Weichen auf Sieg. „Im letzten Viertel haben wir zu viele schwierige Sprungwürfe genommen. Wir sind wieder ein bisschen zu sehr herumgestanden und haben uns nicht mehr bewegt. Es war kein Fluss mehr drin“, beschrieb Nowitzki den Einbruch im letzten Durchgang.

Ming und Artest die Sieggaranten
Neben dem Deutschen konnte vor allem auch Josh Howard eine ansprechende Leistung bieten und verbuchte 28 Punkte. Bei den Houston Rockets überzeugte hingegen das Duo Yao Ming und Neuzugang Ron Artest. Center Ming sammelte 30 Punkte und 13 Rebounds, während Artest 29 Punkte beisteuerte.

Paul ebnet Hornets-Sieg
Den zweiten Sieg im zweiten Spiel holten die New Orlenas Hornets beim Gastspiel in Phoenix. Gegen die Suns setzte sich das ambitionierte Team der Western Conference mit 108:95 durch. Superstar Chris Paul war mit 20 Punkten, 10 Assists und 8 Rebounds der Matchwinner und verpasste nur knapp ein Triple-Double.

Erster Sieg für James und Co.
Die Cleveland Cavaliers wurden hingegen ihrer Favoritenrolle gegen die Charlotte Bobcats gerecht und feierten einen klaren 96:79-Auswärtssieg. LeBron James kam auf 22 Punkte, 9 Rebounds und 9 Assists. Topscorer wurde jedoch sein Teamkollege Daniel Gibson. Von der Bank kommend erzielte der Point Guard 25 Punkte.

Werbung

One Comment

  1. icke

    31. Oktober 2008 at 13:46

    So wird es auch am Ende der Saison aussehen: Gegen das Mittelmaß der Liga werden die Mavs gewinnen, für die dicken Brocken wird es nicht reichen.

    Mit nem Rentner als Pointguard wird man halt nicht Meister.

    Gruß icke

You must be logged in to post a comment Login