us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Dallas Mavericks entzaubern Washington Wizards

In einer spannenden Partie gegen die Washington Wizards hatten die Dallas Mavericks das bessere Ende für sich. Diesmal übernahm Oldie Jason Kidd in der Crunchtime das Zepter und führte sein Team zum 97:86-Auswärtssieg.

[youtube vN7e0hZN_BM]

Lange war das Spiel offen. Bis zum vierten Viertel konnte sich kein Team ein größeres Polster als vier Punkte erspielen, doch im letzten Abschnitt schlug Kidds Stunde. Der 35-Jährige lieferte in der entscheidenden Phase 6 Assists und hatte somit gehörigen Anteil am 15. Saisonsieg der Mavs.

Bester Punktesammler wurde Jason Terry von der Bank kommend mit 25 Zählern. Auch Dirk Nowitzki bot eine gute Vorstellung und blieb mit 23 Punkt und 3 Zähler unter seinem Saisondurchschnitt. Trotz des Sieges, müssen sich die Mavericks aber kritische Töne gefallen lassen.

Die Wurfleistung jenseits der drei Punkte-Linie war unterirdisch. Nur 5 von 30 Dreiern fanden den Weg in den Korb. Für die Washington Wizards, bei 4:21-Siegen mit Abstand das schlechtestes Team in der Eastern Conference, mag das reichen, aber gegen bessere Teams nicht.

Dennoch halten die Dallas Mavericks mit einer Bilanz von 15:11-Siegen als Neunter im Westen den Anschluss an die Playoff-Plätze.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login