us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Dallas Mavericks blamieren sich bei den Sacramento Kings – Dirk Nowitzki in der Krise

Die Berg- und Talfahrt der Dallas Mavericks geht munter weiter. Nach der herben Klatsche bei den Phoenix Suns blamierten sich die Texaner nun bei den Sacramento Kings. Dirk Nowitzki läuft seiner Form weiter hinterher. Besser verlief der Abend bei den L.A. Lakers und Orlando Magic.

[youtube MQWI0yKlv-0]

Mit 95:102 mussten sich die Mavs bei den Kings, die zuvor 11 der letzten 12 Spiele verloren, geschlagen geben. Dabei sah es bis zum Anfang des dritten Viertels noch gut für Dallas aus, als man mit 66:53 in Front lag. Doch was danach folgte, lässt sich wohl nur als blamabel beschreiben. Die Sacramento Kings legten einen 41:16-Run aufs Parkett und legten den Grundstein für den Erfolg.

Dirk Nowitzki beendete die Partie mit 15 Punkten und 8 Rebounds. Damit hat der Deutsche in den letzten drei Spielen einen Punkteschnitt von nur 14,6 Zählern erzielt, wobei nur jeder dritte Wurf saß.

Erfolgreicher verlief der Abend für die L.A. Lakers und Orlando Magic, die jeweils ihren 30. Saisonsieg feierten. Die Lakers hatten beim 108:105-Heimsieg gegen die Miami Heat aber mehr Mühe als erwartet, weisen aber mit einer Bilanz von 30:6 die beste der NBA vor.

Die Magic gewannen dank Supersatr Dwight Howard bei den San Antonio Spurs mit 105:98. Der Center verzeichnete mit 24 Punkten und 14 Rebounds erneut ein Double-Double.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login