us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Bobcats: Interesse an Carl Landry

Die Charlotte Bobcats haben Free-Agent Carl Landry von den Houston Rockets ein Angebot unterbreitet. Demnach soll der 25-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten, der ihm pro Saison drei Millionen US-Dollar beschert.

Nun haben die Rockets und ihr General Manager Rod Higgins sieben Tage Zeit, um mit dem Angebot gleichzuziehen, ansonsten wird der Power Forward wohl zu den Bobcats wechseln.

[youtube DZ7wk85TlLA]

Sollte der Deal zustande kommen, wäre die Suche der Bobcats nach einem großen Spieler beendet. Der 2,06 Meter große Landry könnte dann den Frontcourt um Emeka Okafor, Nazr Mohammed und Rookie Alexis Ajinca verstärken.

In der letzten Saison profitierte Landry von der Verletzung von Yao Ming und kam bei den Rockets insgesamt auf 42 Einsätze. Hierbei verbuchte er einen Punkteschnitt von 8,1 Punkten und pflückte zudem 4,9 Rebounds. „Carl hat bewiesen, dass er durchaus auch auf der Center-Position überzeugen kann. Er ist ungemein vielseitig einsetzbar“, erklärte GM Higgins. Ob er Landry dennoch einen neuen gut dotierten Vertrag vorlegen wird, wird die kommende Woche beantworten.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login