us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Revolution im Sponsoring

In der US-Basketballliga NBA zeichnet sich eine überraschende Neuerung ab: Künftig will der Verband den Vereinen erlauben, Werbung auf ihre Trikots drucken zu lassen. Bis zu einhundert Millionen Dollar soll das in die Klubkassen spülen.

NBA will Werbung auf Trikots erlauben

Wer sich ein Basketballspiel der NBA ansieht, entdeckt in den Hallen massenweise Reklametafeln. Im Unterschied zu vielen anderen Sportarten findet sich auf den Trikots aber bisher keine Werbung. Dies untersagten die Richtlinien. Doch das Verbot steht vor dem Aus. Medien zitieren aus NBA-Kreisen, dass Klubs bereits ab der kommenden Saison Trikotreklame platzieren dürfen. Experten rechnen mit Gesamteinnahmen von etwa einhundert Millionen Dollar. Sie blickten für diese Schätzung auf europäische Sportligen und rechneten die dortigen Zahlungen auf Basis des Zuschauerinteresses hoch. Unternehmen dürften angesichts der Beliebtheit des US-Basketballs hohe Summen investieren. Millionen US-Amerikaner verfolgen die Liga vor Ort und an den TV-Geräten, Basketball gilt neben Football und Baseball als eine der beliebtesten Sportarten. Zudem schauen auch außerhalb der USA viele Fans zu. Internationale Marken könnten darum besonders an Trikotwerbung interessiert sein.

Trikotwerbung: in vielen Sportarten wichtigste Einnahmequelle

In fast allen sportlichen Bereichen spielt Trikotreklame längst eine entscheidende Rolle auf der Einnahmenseite. Das zeigt zum Beispiel die deutsche Fußballbundesliga. Allein der FC Bayern München erhält von seinem Trikotsponsor, der Deutschen Telekom, etwa 25 Millionen im Jahr. Firmen zahlen so viel Geld, weil sie umfassend davon profitieren. Nicht nur die Zuschauer im Stadion sehen das Logo, sondern auch alle Interessierten am Fernsehgerät oder später auf Fotos in Zeitungen. Zudem verkaufen die Vereine Hunderttausende Trikots an Fans, auf denen ebenfalls das Werbelogo prangt. All die Träger verstärken den positiven Effekt für die Firmen, so ziehen viele Anhänger ein solches Trikot auch im Alltag an. Viele weitere Informationen zu Sponsoring finden Sie zum Beispiel auf http://www.awd-sponsoring.de/.

NBA-Vereine können sich über hohe Mehreinnahmen freuen

Das Werbeverbot für Trikots in der NBA gehört ab der kommenden Saison der Vergangenheit an. Angesichts der enormen Attraktivität der Liga können die Vereine mit etwa 100 Millionen US-Dollar an Mehreinnahmen rechnen. In vielen anderen Sportarten stellt Trikotwerbung schon lange eine bedeutende Einnahmequelle für die Vereine dar.

Foto von: Thinkstock, 467151096, iStock, stanciuc

Werbung

You must be logged in to post a comment Login