us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Trotz Draisaitl-Tores: Dritte Oilers-Pleite in Serie

Carolina – Die deutschen Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder haben mit den Edmonton Oilers die dritte Niederlage nacheinander in der nordamerikanischen Profiliga NHL kassiert.

Sie unterlagen bei den Carolina Hurricanes mit 1:3 (1:2, 0:0, 0:1). Der 23-jährige Draisaitl erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 (2.).

Das 34. Saisontor des gebürtigen Kölners genügte jedoch nicht, um den Negativlauf der Oilers zu stoppen. Für die Hurricanes erzielte der Schweizer Nino Niederreiter einen Doppelpack (1./57.). Rieder stand 9:27 Minuten auf dem Eis und schoss einmal auf das Tor von Carolina-Schlussmann Curtis McElhinney.

Während es für die Hurricanes der siebte Sieg im neunten Spiel war, bleiben die Oilers auf dem 13. Platz in der Western Conference. Nach dem Spiel gab Edmonton einen Spielertausch auf der Torwartposition bekannt: Cam Talbot wird die Kanadier in Richtung Philadelphia verlassen. Im Gegenzug wechselt Anthony Stolarz zu den Oilers.

Im Osten gewannen die New York Rangers 6:2 (2:0, 1:2, 3:0) bei den Buffalo Sabres. Die Anaheim Ducks verloren ohne Nationalspieler Korbinian Holzer, der wieder an das Farmteam der Ducks abgegeben wurde, mit 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) gegen die Boston Bruins.

Fotocredits: Chris Brown
(dpa)

(dpa)

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.