Treffsicherer Rookie für die Mavericks

Die Dallas Mavericks konnten sich das Treiben bei den Drafts in New York City lange Zeit unbeteiligt angucken. Die Texaner hatten im Zuge des Trades von Jason Kidd unter anderen ihren Erst-Runden-Pick an die New Jersey Nets abgegeben.

An 51. Stelle waren die Mavs dann endlich an der Reihe und ihre Wahl fiel auf Shan Foster. Trotz des späten Picks scheint man in Dallas hoch zufrieden mit dem neuen Shooting Guard zu sein.

Freude bei den Mavs
„Er hat eine gute Chance, uns schon in der nächsten Saison weiterzuhelfen. Wir hätten uns nie erträumt, so spät noch einen Spieler wie Shan zu bekommen“, freute sich der neue Mavs-Coach Rick Carslisle. Doch was zeichnet den 21-Jährigen aus? Foster hat an der Vanderbilt University im US-Bundesstaat Tennessee zwei Rekorde aufgestellt. Der 21-Jährige hat in den Kategorien erzielte Punkte und Dreier besonders auf sich aufmerksam gemacht.

Zwei Rekorde für Foster
In seiner letzten Saison verbuchte er bei einer Trefferquote von 52,3 Prozent im Schnitt 20,3 Punkte pro Spiel. Zudem überzeugte Foster von der Dreierlinie, von wo er sich mit einer Quote von 46,9 Prozent als sehr treffsicher erwies. Es muss aber angefügt werden, dass sich die Dreier-Linie im College Basketball einen Meter näher am Korb befindet als in der NBA.

Foster kann es kaum fassen
Dennoch ist er nach Aussage von Donnie Nelson, President of Basketball Operations, die gewünschte Verstärkung. „Wir haben nach jemandem gesucht, der gut werfen und das Spiel auseinanderziehen kann“, sagte er den „Dallas Morning News„.

Foster konnte sein Glück dagegen kaum fassen: „Das ist eine Chance, von der ich seit meiner frühen Kindheit geträumt habe. Dirk Nowitzki ist ein großartiger Superstar. Ich freue mich darauf, mit ihm zu spielen“, sagte der Rookie.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.