Stephen Curry – Scharfschütze mit Starpotential

Stephen Curry gilt in den USA als eines der besten College-Basketball-Talente. Dabei glänzt der 21-Jährige vor allem mit seiner Punkteausbeute. Doch von einem Ego-Zocker ist er weit entfernt.

Stephen Curry ist ein Name, den man sich unbedingt merken sollte. Im Juni, wenn die Drafts über die Bühne gehen, ist der Scharfschütze mit Sicherheit in den Top Ten wieder zu finden. Ein Engagement bei den New York Knicks steht im Raum. Der Madison Square Garden wäre auf jeden Fall die passende Halle für den Youngster.

Denn schließlich zieht er Fans und Spieler mit seiner sauberen Wurftechnik förmlich in seinen Bann. Und was optisch gut aussieht, bringt auch noch jede Menge Punkte. Für die Davidson Wildcats sind es im Schnitt 28,6 Punkte. Zudem versenkt Curry die verrücktesten Dreier und ist dabei mit einer hohen Spielintelligenz ausgestattet. 

Denn wird er von den Gegner gedoppelt, ist es für den 1,90m-Mann eine Freude, seine Teamkameraden in Szene zu setzen. Einer seiner größten Fans ist LeBron James. Der Superstar von den Cleveland Cavaliers ist bemüht, möglichst viele Spiele des Talents zu verfolgen.

„Er ist ein sehr, sehr, sehr, sehr, sehr guter Spieler. Er wird seinen Platz in der NBA finden“, orakelte LBJ. Dann dürfte einer großen NBA-Karriere wohl nichts mehr im Wege stehen.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.