Souveräner Erfolg für Dream Team

[youtube mZOECDJj2SU]

Es war schon Mal ein Vorgeschmack auf die Olympischen Sommerspiele. Das Dream Team hat standesgemäß ein Testspiel gegen Kanada mit 120:65 in Las Vegas gewonnen und keinen Zweifel daran gelassen, wer in Peking der große Goldfavorit ist.

Das verdeutlicht nur ein Blick auf die Starting Five: Kobe Bryant, Carmelo Anthony, Dwight Howard, Jason Kidd und Dwyane Wade. Für letzteren sollte eigentlich LeBron James in der Startformation stehen, doch der Cavs-Star hatte sich eine leichte Knöchelverletzung zugezogen. Doch mit Wade hatte er einen gleichwertigen Ersatz, der mit 20 Punkten zu den drei Topscorern zählte. Anthony und Michael Redd von der Bank kommend hatten ebenfalls 20 Punkte auf Konto.

Dabei hatten die USA anfänglich leichte Probleme und konnten nach dem ersten Viertel „nur“ mit 30:24 in Führung gehen. „Wir hatten Anlaufschwierigkeiten, aber ab dem zweiten Viertel haben wir den Ball besser laufen lassen und gute Defense gespielt“, erklärte Head Coach Mike Krzyzewski. Ein Blick auf die folgenden Viertel-Ergebnisse verdeutlicht seine Aussage. 31:14, 34:18, 25:9 gingen die übrigen Abschnitte an das Dream Team.

Immerhin können die Kanadier stolz darauf sein, zumindest in der Anfangsphase mithalten zu können, doch „dann schossen sie einige Dreier hier und machten ein paar Dunks da. Es ging so schnell und plötzlich waren sie weg“, sagte Kanadas Trainer Leo Rautins.

Für die USA stehen vor dem Olympia-Start noch drei Testspiele auf dem Programm. Dabei bekommen sie es noch mit der Türkei (31. Juli), Russland (3. August) und Australien (5. August) zu bekommen.

You must be logged in to post a comment Login