Schwerer Saisonauftakt für Mavericks

Die NBA hat den Spielplan für die kommende Saison bekannt gegeben. Das Eröffnungsspiel ist ein echter Leckerbissen. Denn am 28. Oktober bestreitet der Champion Boston Celtics den Season Opener gegen die Cleveland Cavaliers. Es wird das erste von insgesamt 1.230 Ligaspielen sein. Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben dabei zum Auftakt ein hartes Programm erwischt.

Am 30. Oktober steigt im American Airlines Center das erste Spiel. Zu Gast sind die Houston Rockets, die mit ihrem neu formierten Super-Trio bestehend aus Neuzugang Ron Artest, Tracy McGrady und Yao Ming gleich eine hohe Hürde darstellen. Nachdem texanischen Showdown stehen für die Mavs im November zehn Auswärtsspiele bei fünf Heimspielen auf dem Programm. Dabei kommt es am 11. November zum Aufeinandertreffen mit den L.A. Lakers in Dallas. Gegen den Meister aus Boston kommt es am 25. Januar zum ersten Duell. Dabei genießen die Celtics Heimrecht.

Während Boston als amtierender Champion die Eastern Conference eröffnet, werden die L.A. Lakers als Western-Conference-Champion das erste Spiel im Westen austragen. Dabei bekommen es Bryant, Gasol in Co. zum Auftakt im heimischen Staples Center mit den Portland Trail Blazers zu tun.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.