Saisonaus für Allen Iverson – Karrierenende könnte folgen

Allen Iverson muss die Saison beenden. Der Shooting Guard leidet unter chronischen Rückenschmerzen und kann den Detroit Pistons im Playoff-Kampf und der möglichen Post-Season nicht mehr unterstützen. Schmerzlich vermissen wird man ihn in Motown nicht. Doch wie geht’s weiter mit dem All-Star?

Sein Vertrag bei den Pistons läuft aus. Eine Verlängerung ist, nicht zuletzt aufgrund seiner schwachen Saison, nicht angedacht. Für Iverson scheinen sich vier Optionen zu ergeben.

Ab 1. Juli ist A.I. auf dem Free-Agent-Markt. Doch der verletzungsanfällige und mittlerweile 34-jährige Iverson wird mit Sicherheit nicht mit Angeboten überhäuft. Schon gar nicht von ambitionierten Teams.

Wie der Sportsender „ESPN“ spekuliert, werden die Memphis Grizzlies oder die L.A. Clippers als potentielle Arbeitgeber für den einstigen Topstar gehandelt. Dabei soll Iverson aber in erster Linie als Publikummagnet dienen. Auf dem Platz ist seine Zeit offenbar abgelaufen.

Seine 13. Profisaison wird er mit 17,4 Punkten im Schnitt beenden. Damit bleibt Iverson, der viermal Topscorer war, erstmals unter 20 Punkten.

Neben einem möglichen Engagement bei den Grizzlies oder Clippers könnte ein Wechsel nach Europa vorstellbar sein. Schließlich zog es gerade zu Saisonbeginn viele, aber bei weitem nicht so namhafte, NBA-Profis auf den alten Kontinent.

Die vierte, und für mich plausibelste Alternative ist, das Allen Iverson seine Karriere beenden wird. Sollte das eintreffen wäre es schade. Denn schließlich würde so ein einstiger Superstar clam heimlich von der NBA-Bühne verschwinden.

Was glaubt ihr, wie es mit Allen Iverson weitergeht?

3 Comments

  1. True_Celtic

    16. Juni 2009 at 16:46

    Jedes top team würde iverson verpflichten und iverson geht ganz bestimt nicht zu einem looser team (clippers , grizzlies). Die Boston Celtics wären das ideale team für iverson. Sie haben schon ohne ihn einen titel geholt und mit ihm wären sie fast unschlagbar. Und das iverson mit 34 seine karriere beendet wäre viel zu früh und ohne einen championchip würde er nicht aufhören.

  2. Yannnik

    8. September 2009 at 12:52

    @ True_Celtic

    Grizzlies sind ein Looserteam dieses Jahr?
    Das glaube ich kaum, da ist großes Potential im Team falls Iverson kommt(der trade ist ja fast schon fix).PG: Iverson SG: O.J.Mayo
    SF: Rudy Gay PF: Zach Randolph C : Hasheem Thabeet. Für mich scheint es in der Offense ziemlich geil zu sein. Desweiteren wollte er ja seine Karriere nicht beenden, er drohte invalide zu werden.

  3. True_Celtic

    14. Oktober 2009 at 18:04

    @ Yannik

    Guck mal auf das Datum.
    Damals gab es in Memphis Kein Hasheem oder Zach Randolph. Die Grizlies sind in der Offense (Iverson, Mayo, Gay) Bärenstark aber in der Defense noch ausbaufähig ( Randolphs statistiken sind, seit er nach NY getradet wurde jedes Jahr gesunken, wenn er sich zusammenreist könten die Grizlies die 2.Runde schaffen). Die Bank ist auch nicht von schlechten Eltern ( Marc Gasol, Mike Conley, Marcus Williams, Darrel Arthur). Das Problem ist Iverson is zurzeit verletzt.
    Ich Hoffe er ist zum Saisonanfang wieder da.

    Doch Boston wird dieses Jahr NBA-Champion!!!!!!

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.