Nuggets-Star vor Einbuchtung – Bulls-Coach auf die Strasse

Da hat wohl einer zu tief ins Glas geschaut. Nachdem die Denver Nuggets am vergangenen Sonntag durch ihren 111:94-Sieg über die Houston Rockets ein wichtiges Spiel im Playoff-Kampf gewonnen haben, stand Feiern auf dem Programm.

Carmelo Anthony ließ sich nicht zweimal bitten und war wohl beim Schlürfen einer der Aktivsten. Soweit so gut, doch danach setzte sich der Small Forward des Playoff-Teilnehmers dummerweise hinters Steuer – doch weit kam er nicht.

Schlangenlinien bei Fernlicht
Die Polizei hat Anthony auf der Interstate 25 angehalten, nachdem er sich zuvor mit Fernlicht durch den Verkehr schlängelte. Den folgenden Alkoholtest setzte der 23-Jährige in den Sand und somit wurde kurzerhand verhaftet. Nach einer Blutentnahme wurde Anthony jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Am 14. Mai folgt eine Anhörung vor Gericht. „Carmelo möchte sich bei den Fans, der Stadt Denver, seinen Mannschaftskollegen und den Nuggets für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die er verursacht hat“, sagte sein Anwalt mit dem originellen Namen Dan Recht.

Boylan entlassen
Weniger Grund einen zu heben, dürfte dagegen Jim Boylan haben. Nach der schwachen Saison der Chicago Bulls mit einer Bilanz von 33:49 Spielen und dem elften Platz in der Eastern Conference wurde der Coach entlassen. Boylan wurde erst Mitte der Saison im Dezember inthronisiert, doch das vorgegebene Ziel der Playoff-Teilnahme wurde verpasst. In der letzten Spielzeit erreichten die Bulls immerhin die zweite Playoff-Runde, nachdem sie den Champion von 2006, die Miami Heat mit einem 4:0-Sweep in den Urlaub schickten. Danach scheiterte das Team aus der „Windy City“ an den Detroit Pistons.

Doch Boylan blickt nicht verärgert zurück und beschrieb seine Zeit bei den Bulls als „schön“. „Es waren gute und nicht so gute Erfahrungen. Der Trainerstuhl war sehr bequem, ich habe es genossen“ Bulls-Boss John Paxon gab an, „noch keinen neuen Trainer im Kopf zu haben“. Aber er befürwortet die Verpflichtung eines bisherigen Co- oder College-Trainers.

You must be logged in to post a comment Login