Nowitzki schießt Dallas in die Playoffs

Es ist vollbracht! Die Dallas Mavericks halten das Tickets für die Playoffs fest in den Händen. Dabei können sich die Mavs erneut bei ihrem Superstar Dirk Nowitzki bedankebn. Denn der Power Forward sichert seinem Team knapp eine Sekunde vor Schluss mit einem Dreier den 97:94-Sieg gegen die Utah Jazz.

Durch den 50. Saisonsieg sind die Mavs von den ersten acht Plätzen aus der Western Conference nicht mehr zu verdrängen und haben derzeit den siebten Platz inne. Dies ermöglichten auch die Denver Nuggets. Das Team aus Colorado leistete dabei durch den 114:105-Sieg bei den Golden State Warriors Schützenhilfe.

Nowitzki warnt die Konkurrenz
Großen Anteil am Dallas-Erfolg hatte Nowitzki. Der lange Blonde kam insgesamt auf 32 Zähler. „Wir werden immer besser, vor allem in der Defensive. Das Selbstvertrauen wird immer größer. Wenn wir so weiter machen, werden wir in den Playoffs ein gefährliches Team sein“, so Nowitzki nach dem Sieg. Zudem scheinen die Mavericks rechtzeitig zum Ende der Regular Season in Playoff-Form zu kommen. Endlich können die Spiele gegen die großen Teams im Westen gewonnen werden. Auch Jason Terry kommt wieder besser in Schwung. Der Point Guard markierte gegen die Jazz 21 Punkte und war hinter Nowitzki zweitbester Werfer. Sein Formbarometer zeigt deutlich nach oben.

Das Spiel in der Zusammenfassung
[youtube ZCeG5aIeFGc]

Iverson sichert Nuggets-Sieg
Beständig gut bleibt derweil Allen Iverson. Der Nuggets-Superstar war mit 33 Punkten der Topscorer beim wichtigen Sieg über Golden State. Auch das Triple Double von 20 Punkten, zehn Rebounds und elf Assists von Warrior-Spieler Baron Davis konnte die Pleite nicht abwenden. Denver bleibt Achter und hat drei Spiele vor Saisonende zwei Siege Vorsprung vor den Warriors.

You must be logged in to post a comment Login