Nowitzki: „Ich will Meister werden“

[youtube 2icNgTLoGJ4]

Seinen ersten Lebenstraum hat Dirk Nowitzki durch seine Olympiateilnahme bereits erfüllt. Durch seine Funktion als deutscher Fahnenträger zudem perfektioniert. Nun feifert der 30-Jährige seinem zweiten großen Traum nach: Der Meisterschaftsgewinn mit den Dallas Mavericks.

„Ich will Meister werden“, kündigte der Mavs-Star an. Sicherlich auch in dem Wissen, dass er mit seinem Team in der starken Western Conference nicht unbedingt zu den Favoriten gehört. Letzte Saison war bereits in der ersten Playoff-Runde gegen die New Orleans Hornets Endstation. Und wenn man sich die Teams mit deren Teilweise spektakulären Verstärkungen in der Southwest Division anguckt, bleibt festzustellen, dass sie wohl hinter den San Antonio Spurs, Houston Rockets mit Neuzugang Ron Artest und eben den Hornets nur Rang vier einzustufen sind.

Nowitzki stellt Bedingungen
Um seinen Fokus voll auf die Mavericks zu legen, erklärte Nowitzki seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Die EM in der Türkei im September 2009 wird er höchstwahrscheinlich am Fernseher verfolgen. Zu hoch und intensiv ist offenbar die vier- bis seschswöchige Vorbereitung, die Nowitzki mit seinem Mentor Holger Geschwinder vor jedem großen Turnier einlegt. „Wenn ich ohne diese Vorbereitung zu den Turnieren kommen könnte, dann okay“, sagte der Forward.

Sollte es mit der EM dennoch nicht klappen, plant Nowitzki durchaus ein Comeback für die Spiele 2012 in London. „Darüber werden wir auf jeden Fall reden.“

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.