NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen San Jose

Edmonton – Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Die Kanadier mussten sich den San Jose Sharks mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

Den Siegtreffer für die Gäste aus Kalifornien erzielte Tomáš Hertl nach 2:40 Minuten in der Verlängerung. Mit 65 Punkten liegt Edmonton weiterhin auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl kassierte mit den Pittsburgh Penguins ebenfalls eine Pleite. Der Stanley-Cup-Champion unterlag gegen die New York Rangers mit 3:4 (0:0, 2:0, 1:3, 0:1) nach Verlängerung. New Yorks Chris Kreider (49. Minute) war mit einem Treffer und drei Vorlagen an allen Toren seines Teams beteiligt. Für die Entscheidung sorgte Mika Zibanejad nach 2:53 Minuten in der Overtime. Der Titelverteidiger belegt mit 85 Punkten aktuell den zweiten Platz in der Metropolitan Division.

Die Anaheim Ducks besiegten ohne Verteidiger Korbinian Holzer die Vancouver Canucks 3:0 (1:0, 1:0, 1:0). Ducks-Schlussmann John Gibson feierte mit 32 Paraden seinen dritten Shutout der laufenden Saison. Der 30-jährige Holzer spielt aktuell für das Farmteam der Ducks, die San Diego Gulls, in der American Hockey League. Anaheim befindet sich mit 82 Punkten knapp außerhalb der Playoff-Plätze im Westen.

Fotocredits: Jason Franson
(dpa)

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.