NBA Play Offs 2010

Die Mannschaften der NBA nähern sich dem Ende der regulären Saison 2009/2010. Noch etwa 15 Spiele sind zu absolvieren – die ersten Teams sind bereits jetzt chancenlos aufs Weiterkommen, andere kämpfen noch um die Plätze sieben und acht in den jeweiligen Conferences, Kobe Bryant und Lebron James warten indes darauf das die heisse Phase der Saison endlich losgeht.

Die Western Conference

In der Western Conference haben die LA Clippers, mit dem deutschen Center Chris Kaman und Ex-Albatross Bobby Brown, Sacramento, Golden State und die Minnesota Timberwolves keine Chance mehr die Play Offs zu erreichen. Die New Orleans Hornets sind ebenfalls schon recht deutlich abgeschlagen. Houston und Memphis dürfen sich keine Niederlagen mehr leisten, um Platz Acht noch einmal ins Visier nehmen zu können.

Portland und San Antonio werden wohl die Plätze sieben und acht unter sich aus machen.  Die Utah Jazz, Oklahoma City sowie die Phoenix Suns mit dem wohl besten besten Pointguard der Liga, streiten sich um die Plätze 4-6.

Bleiben die L.A. Lakers, Denver und natürlich die Dallas Mavericks. Platz 1 und damit durchgängiges Heimrecht in den Play Offs scheint an Kobe Bryants Team vergeben zu sein. Dallas und Denver liegen momentan noch gleich auf. Diese drei Teams werden dann wohl auch den Conference Titel unter sich ausmachen. Topfavorit sind die Lakers – zurecht, betrachtet man die hohe Qualität der Einzelspieler und die Ausgewogenheit der Mannschaft, aber vielleicht gelingt es einem „kleinen“ Würzburger mehr als nur ein Stolperstein zu sein.

Die Eastern Conference 

Platz eins und zwei scheinen so gut wie sicher vergeben – an die Cleveland Cavalliers und die Orlando Magic, mit dem überragenden Center Dwight Howard.

Atlanta und Boston werden Platz drei und vier belegen. Hart umkämpft sind die Ränge 5-8. Hier sind noch fünf Teams involviert – Miami, Milwaukee, Charlotte, Toronto und Chicago. Abgeschlagen sind die Mannschaften aus New York, Detroit, Indiana, Washington und New Jersey.

Heissester Kandidat auf den Conference Titel im Osten ist das Team von Lebron James, Cleveland Cavalliers sowie die Orlando Magic.

nba-blogger.de Tipp

Wer holt sich am Ende dieser Saison die begehrte Larry O´Brien Championship Trophäe? Kobe oder Lebron könnte die Antwort zugespitzt formuliert werden. Oder doch eine Neuauflage der letztjährigen Finals – Lakers gegen Orlando, oder Lakers gegen Boston?

Vielleicht gelingt es ja auch einer vermeintlichen Aussenseiter Mannschaft bis in die Finals vorszustossen. Wie zum Beispiel Dallas und / oder Atlanta. Dirk Nowitzki führt, das womoglich stärkste Mavericks Team aller Zeiten, mit überragenden Statistiken an. Atlanta hat eine famose erste Saisonhälfte gespielt.

Tipp für die Conference Finals: Orlando Magic vs Atlanta Hawks und Los Angeles Lakers vs Dallas Mavericks.

NBA Finals Tipp: Dallas Mavericks vs Orlando Magic. Oder aber doch Kobe gegen Lebron.

One Comment

  1. Sport Guider

    6. April 2010 at 18:58

    Die Tipss find ich gut! Kobe gegen LebRon ist sehenswert, lieber wäre mir aber Dirk gegen LeBron oder Dwight…

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.