NBA: Guter Nowitzki verliert in Portland

Portland – Die Dallas Mavericks haben trotz eines gut aufgelegten Basketball-Superstars Dirk Nowitzki die dritte Niederlage in Serie kassiert.

Die Texaner verloren in einem hitzigen NBA-Duell bei den Portland Trail Blazers mit 108:117 (45:62) und bleiben mit einer Bilanz von 15:31-Siegen auf dem vorletzten Platz in der Western Conference. Nowitzki kam auf 21 Punkte, Maxi Kleber erzielte zehn Punkte.

Der kleine Aufschwung der Atlanta Hawks mit Spielmacher Dennis Schröder ist schon wieder Vergangenheit. Nach zuletzt zwei Erfolgen setzte es gegen die Chicago Bulls ein deutliches 97:113 (38:55). Einzig Schröder (18 Punkte) konnte mit den Gästen mithalten. Top-Scorer wurde Bulls-Profi Robin Lopez (20). Die Hawks sind Vorletzter in der Eastern Conference, Chicago ist Zwölfter.

Paul Zipser stand bei den Bulls nicht im Kader. Der ehemalige Bayern-Spieler wurde bereits am Freitag ins Farmteam abgestuft. Bei seinem zweiten Auftritt mit den Windy City Bulls in Wisconsin (117:99) erzielte der 23-Jährige elf Punkte und kam auf acht Rebounds.

Im Top-Duell im Westen bezwangen die Houston Rockets die Golden State Warriors mit 116:108. Superstar LeBron James muss weiter auf seinen 30 000. Punkt in der NBA warten. Mit seinen Cleveland Cavaliers ging der US-Amerikaner gegen die Oklahoma City Thunder mit 124:148 unter. James fehlen noch sieben Punkte bis zum Meilenstein.

Fotocredits: Tony Gutierrez
(dpa)

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.