NBA Finals 2012 – Spiel 5: Entscheidung in Sicht

Nachdem die Oklahoma City Thunder im ersten Spiel dominieren konnte, ist Miami aufgewacht. Man kann es fast schon Dwayne Wade zustecken, der im ersten Spiel nicht sofort überragend spielte, sowie einem unglaublichen Run der Thunder in der zweiten Hälfte. Danach allerdings fand Wade seine Form und Thunder musste seine Führung abgeben.

 

Miami Heat als Dominator

Nicht, dass Oklahoma nicht hervorragend gespielt hätten, aber Miami war einfach besser. Vor allen Dingen die substitute Spieler der Heat haben gut gespielt und das Team zum Sieg getragen. Denn in der letzten Runde war der Spieler mit dem höchsten Punktestand tatsächlich nicht Dwayne Wade, Lebron James oder gar Kevin Durant – Russell Westbrook machte rekordverdächtige 43 Punkte!

Danach kam Durant mit 28 Punkten, und schlug damit Miamis Dreamteam von James und Wade, die jeweils 26 und 25 Punkte erzielten. Doch es waren Spieler der Miami Heat wie Mario Chalmers, der auch 25 Punkte erzielte, die das Spiel für Miami retteten. Nicht einmal die zehn Rebounds von James Harden konnten da noch den Tag retten.

Oklahoma City als Herausforderer

Überhaupt machte der Rest der Oklahoma Mannschaft einen sehr schwachen Eindruck, wo keiner mehr als 10 Punkte erzielen konnte, und die meisten bei knapp 5 verblieben. Chris Bosh zeigte sich auch mal wieder und dominierte unter dem Korb mit 9 Rebounds und fast 10 Punkten mehr als sein Gegenüber Shane Battier. Doch es war ein knapper Sieg von 6 Punkten und Miami musste hart kämpfen. Im Interview ließ Lebron James verlauten dass er eine „Spiel 7 Performance“ haben wollte und diese erzielt wurde.

[youtube AGaMz0T9wxM]

Prognose für das nächste Spiel

Nun sind die Miami Heat nur noch ein Spiel vom Titel entfernt und die Oklahoma City Thunder haben einiges aufzuholen. Um genau zu sein, ist dies ein Vorsprung der in der gesamten Geschichte des NBA noch nie aufgeholt wurde. Dies ist natürlich verständlich, denn wer schon 3-1 gewinnen konnte, sollte noch ein Spiel gewinnen können. Selbst wenn Oklahoma noch zwei Spiele zuerst gewinnen kann, haben sie lediglich das Spielfeld geebnet. Doch Oklahoma City Thunder hat die Fans dieses Jahr schon überrascht überhaupt so weit gekommen zu sein und, wie man so schön sagt, es gibt für alles ein erstes Mal. Das nächste Spiel kann man Donnerstag Nacht (oder Freitag Morgen) um 03:00 Uhr verfolgen. Es ist vielleicht das letzte dieser Saison!


Bildquelle: Thinkstock, 92188284, iStock, AndrewSoundarajan

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.