us-sportarten.de – Sportnews aus den USA

Mithat Demirel beendet seine Karriere

Mithat Demirel, 31, hat sein Karrieende bekannt gegeben. Der gebürtige Berliner erlitt vor zwei Jahren eine Augenverletzung und verlor aufgrund dessen mittlerweile 50% seiner Sehkraft im rechten Auge.

Mithat Demirel spielte Einhundert mal für die deutsche Nationalmannschaft. Gewann mit ihr und Dirk Nowitzki 2002 die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in den USA und wurde 2005 EM Zweiter.

Mithat Demirels Karriere – National

Mithat Demirel begann seine Laufbahn im Südwesten Berlins beim SSC Südwest, wechselte zum TUS Neukölln bevor er mitte der Neunziger anfing für die Talentschmiede des Turn- und Sportvereins Lichterfelde („Tusli“) zu spielen. Mit „Tusli“ wurde er 1997 und 1998 deutscher A-Jugendmeister.

Gleichzeitig spielte Mithat Demirel von 1997 bis Sommer 1998 mit einer Doppellizenz auch für Alba Berlin. Für die „Albatrosse“ spielte er, mit kleiner Unterbrechung, bis 2005. Holte fünf deutsche Meistertitel und vier Pokalsiege.

Unvergessen wohl sein Auftritt im Pokalfinale 2003 gegen Köln. Alba war nur wenige Sekunden vor Schluss durch einen Korb von Sasa Obradovic in Rückstand geraten, ehe sich Mithat Demirel den Ball schnappte, an mehreren Kölnern vorbei über das gesamte Feld dribbelte und den entscheidenden Korbleger erzielte.

Mithat Demirels Karriere – International

Im Sommer 2005 wechselte Mithat Demirel in die Türkei. Dort spielte er für Besiktas und Galatasaray Istanbul. Es folgten kürzere Engagements in Italien und Deutschland bevor er 2009 seinen Vertrag bei Erdemirspor (Türkei) nicht mehr verlängerte.

Die Vorbereitung auf diese Saison hatte er wieder mit Alba Berlin absolviert, ohne jedoch eine Perspektive bei den Berlinern zu haben. Er wollte sich fit halten, hieß es damals.

Durch seine Augenverletzung leide er nach eigener Aussage, ständig an Kopfschmerzen. Seine Geesundheit habe jetzt vorrang, so der 31jährige und beendet damit eine überaus erfolgreiche Karriere.

Werbung

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.