Ming bald wieder auf dem Platz

Yao Ming ist auf dem Weg der Besserung. Soweit, dass der 2,13-Meter-Mann wohl bald wieder auf dem Platz stehen kann.

Doch nachdem sich der 27-jährige Center der Houston Rockets Ende Februar einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zugezogen hatte, will man mit einer Rückkehr nichts überstürzen. Zwar scheint ein Einsatz des Chinesen für sein Heimatland während der Olympischen Spiele in Peking außer Frage, doch seine Teilnahme an einem im Vorfeld ausgetragenen Turnier ist offen.

Ming wartet auf Freigabe
„Alles läuft sehr gut“, sagte sein Agent John Huizinga über den Heilungsprozess bei Ming. Aber Meldungen, wonach er vom 17. bis 20. Juli am Stankovic-Cup teilnehmen würde, dementierte Huizinga.

„Wenn ihn die Houston Rockets für den Zeitraum freigeben, hätte Ming durchaus eine Chance zu spielen. Aber es ist viel zu früh jetzt darüber zu sprechen“, meinte Huizinga auf der Homepage des „Houston Chronicle’s“.

Ming sagte, er wird erst dann Richtung China aufbrechen, wenn er von Vereinsärzten und den Rockets grünes Licht zum Training erhält. Am Montag bestätigte ein Sprecher der Rockets, dass Ende des Monats ein Ärzte-Team darüber beraten wird.

In der abgelaufenen Saison bestritt Ming bis zu seiner Verletzung 55 Spiele, bei denen er im Durchschnitt 22 Punkte und fast elf Rebounds verbuchte.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.