Mavericks: Howard entschuldigt sich für sein Verhalten

Skandalnudel Josh Howard hat sich nun in aller Öffentlichkeit für seine diversen Fehltritte der letzten Monate entschuldigt. Dabei musste der Mavs-Spieler zuletzt harsche Kritik an seiner Person und Einstellung über sich ergehen lassen.

Doch diese scheinen Früchte getragen zu haben. Insofern man seinen Äußerung auf dem Media Day der Dallas Mavericks Vertrauen schenken darf. „Ich möchte mich in aller Form für alles entschuldigen, was in den letzten fünf Monaten rund um meine Person geschehen ist. Es tut mir aufrichtig leid“ erklärte Howard, der auch wegen seines Marihuana-Konsums und einem illegalen Straßenrennen negative Schlagzeilen schrieb.

Zudem ging der 28-Jährige mit sich selbst nicht schonungslos um: „Ich bin selbst auf mich sauer. Das war nicht Josh Howard, den ihr in den letzten Monaten gesehen habt. Das war ein Idiot!“

Dennoch genoss der Shooting Guard die stetige Rückendeckung seines Klubs. Diese wusste Howard sehr zu schätzen, der darüber hinaus auch wieder um die Gunst der Mavs-Fans kämpfen will. Was liegt da näher, als mit guten Leistungen auf dem Platz und nicht abseits des Feldes für Furore zu sorgen.

[youtube R8yQ1BVDaIk]

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.