Mavericks angeln sich „Slam-Dunk-King“ Green

Gleich zu Beginn der Free-Agent-Periode wurden die Dallas Mavericks tätig. Wie die „Dallas Morning News“ berichtet, haben sich die Texaner die Dienste von Gerald Green gesichert.

Der Guard soll angeblich einen Ein-Jahres-Vertrag erhalten haben. Die Mavs versprechen sich von dem Dunking-Spezialisten eine ähnliche Entwicklung wie bei Brandon Bass, der letztes Jahr ebenfalls als Free Agent verpflichtet wurde und in der letzten Saison im Schnitt 8,3 Punkte erzielte.

Ganze Saison für die Celtics
Green, der vor seiner vierten NBA-Saison steht, kam letzte Saison nur auf 30 Einsätze. Dabei absolvierte der 22-Jährige 29 Spiele für die Minnesota Timberwolves und eins für die Houston Rockets. Im Jahr zuvor stand er bei den Boston Celtics unter Vertrag, bei denen Green in 81 Spielen durchschnittlich 10,4 Punkte erzielte.

Guter Distanzschütze
Auch von der Dreierlinie bewies Green meistens ein ruhiges Händchen und hat eine Trefferquote von 36,6 Prozent vorzuweisen. Ob der gebürtige Texaner, der 2005 an 18. Stelle gedraftet wurde, das Minimum-Gehalt kassiert oder ob die Mavs einen Teil ihrer Mid-Level-Exception hergeben mussten, steht noch nicht fest.

Hier das Finale vom Slam Contest:
[youtube c9CwOOe3oyY]

You must be logged in to post a comment Login