L.A. Lakers: Überragender Kobe Bryant kann Pleite gegen Orlando Magic nicht verhindern

Nanu, was denn da los? Die Los Angeles Lakers haben ihr zweites Spiel in Folge verloren. Nach der Pleite bei den Miami Heat (87:89) musste sich das Team aus Kalifornien auch bei den Orlando Magic geschlagen geben. Kobe Bryant war der tragische Held.

[youtube pX6dmaKLjs8]

Der amtierende MVP stellte mit 41 Punkten eine neue Saisonbestleistung auf, verpasste aber wie schon gegen die Heat mit seinem letzten Wurf die mögliche Verlängerung. Somit endete die Partie 106:103 für die Magic, die in Jameer Nelson ihren besten Scorer hatten. Der Guard kam auf 27 Zähler.

„Solche Dinge passieren eben, wenn man auf Auswärtsreise ist“, erklärte Lakers-Coach Phil Jackson den entscheidenen Wurf von Bryant. „Diese Würfe klappen zu Hause besser, habe ich das Gefühl.“

Orlando hat damit eine Bilanz von 21:6 vorzuweisen und ist in der Eastern Conference hinter den Boston Celtics (25:2) und Cleveland Cavaliers (22:4) auf dem dritten Platz. Die Lakers bleiben dagegen mit 21:5 Siegen im Westen weiter auf Rang eins.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.