Kühnhackl-Treffer bei erster Pittsburgh-Niederlage

Columbus – Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins die erste Niederlage in der ersten Playoff-Runde der nordamerikanischen Profiliga NHL hinnehmen müssen.

Der Titelverteidiger verlor Spiel vier bei den Columbus Blue Jackets mit 4:5 (0:2, 1:2, 2:2) und führt in der «Best-of-Seven»-Serie mit 3:1. Spiel fünf findet am Donnerstag in Pittsburgh statt.

Kühnhackl traf mit seinem ersten Playoff-Treffer in dieser Saison zum zwischenzeitlichen 3:4 (43. Minute). Die weiteren Tore für die Penguins erzielten Patric Hornqvist (27.), Ron Hainsey (37.) und Jake Guentzel (60.). «Sie haben verdient gewonnen, weil sie besser waren», erklärte Pittsburghs Superstar Sidney Crosby.

Die New York Rangers haben in der Serie gegen die Montreal Canadiens durch ein 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) den 2:2-Ausgleich geschafft. Im fünften Match treten beide Teams am Donnerstag (Ortszeit) in Montreal an. 

Fotocredits: Gene J. Puskar
(dpa)

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.