Kidd und Nash in Hall of Fame der NBA aufgenommen

San Antonio – Zwei langjährige Mitspieler von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki sind in die Hall of Fame der NBA aufgenommen worden.

Jason Kidd, mit dem der Würzburger 2011 den Meistertitel errang, und Steve Nash, der das Spiel der Dallas Mavericks zwischen 1998 und 2004 lenkte, haben es neben elf weiteren Basketball-Persönlichkeiten in die Ruhmeshalle von Springfield im US-Bundesstaat Massachusetts geschafft.

Neben den beiden Nowitzki-Kumpels gehören auch Ray Allen, Grant Hill, Maurice Cheeks, Charlie Scott und Dino Radja dazu. Zudem wurden College-Trainerikone Lefty Driesell, die Funktionäre Rod Thorn und Rick Welts sowie die Ex-Spielerinnen Katie Smith und Tina Thompson und die bereits 1971 verstorbene Ora Mae Washington berufen.

Fotocredits: Charlie Neibergall
(dpa)

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.