Jazz: Williams verlängert Vertrag

Die Utah Jazz haben Deron Williams mit einem neuen Drei-Jahres-Vertrag ausgestattet. Der Point Guard kassiert für den Zeitraum die stolze Summe von 50 Millionen Dollar, wie sein Berater Bob McLaren dem „Salt Lake Tribune“ mitteilte.

Zudem ist in dem neuen Vertrag eine Option für den 24-Jährigen verankert. Demnach könnte er die Option auf eine vierte Saison ziehen. Dadurch würde sein Gehalt auf das Liga-Maximum von knapp 70 Millionen Dollar anwachsen. In der letzten Saison erzielte Williams im Schnitt 18,8 Punkte und 10,1 Assists und absolvierte alle 82 Ligaspiele sowie zwölf Play-Spiele gegen die Houston Rockets und L.A. Lakers.

Doch im nächsten Sommer könnte es nochmal teuer werden für das Team aus dem Mormonenstaat. Denn das Duo Carlos Boozer und Mehmet Okur kann dank einer Option in den Free-Agent-Status wechseln. Während Boozer bislang 11.5 Millionen pro Jahr verdient, sind es bei Okur immerhin noch 9 Millionen Dollar. Und um beide halten zu wollen, müssen die Jazz finanziell noch ein Schippe draufpacken…

You must be logged in to post a comment Login