Hawks schocken Celtics – Detroit gleicht aus

Die Atlanta Hawks erweisen sich als ein überraschend schwerer Gegner für die Boston Celtics. Das beste Team der Regular Season verlor auch das zweite Gastspiel in der Philips Arena. Diesmal gewannen die Hawks mit 97:92 und konnten in der Best-of-Seven-Serie zum 2:2 ausgleichen.

Das Spiel in der Zusammenfassung:
[youtube 2kPpTinh-Jw]

Joe Johnson erzielte 35 Punkte für die Hawks, 20 davon im entscheidenden letzten Viertel. Joe Smith legte 28 Punkte oben drauf und sicherte sich sechs Rebounds. Die Celtics hatten in Ray Allen (21 Punkte, zwei Rebounds, vier Assists) ihren besten Spieler. „Wir haben unseren Heimvorteil genutzt. Jetzt müssen wir irgendwie einen Sieg in Boston einfahren“, hofft Johnson.

Pistons schaffen das 2:2
Auch die Detroit Pistons konnten gegen die Philadelphia 76ers zum 2:2 ausgleichen. In Philly siegte das zweitbeste Team im Osten dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 93:84. Zur Pause lagen die Pistons noch mit zehn Punkten zurück, dann schalteten sie jedoch ein paar Gänge hoch. Das dritte Viertel ging mit 34:16 an die Gäste, bei denen Tayshaun Prince 23 Punkte erzielte und nur einen Wurf aus dem Feld verfehlte. Auch Billups (18 Punkte) und Rasheed Wallace (20 Zähler, zehn Rebounds) steigerten sich nach schwacher erster Hälfte. „Jeder weiß, dass wir stark sind, wenn wir unter Druck stehen“, sagte All-Star Chauncey Billups. Für die 76ers traf Thaddeus Young mit 15 Zählern am besten.

Hier das Spiel in der Zusammenfassung:
[youtube iVtBcXk_jDY]

You must be logged in to post a comment Login