Hasheem Thabeet – der neue Dikembe Mutombo

Hasheem Thabeet wurde von den Memphis Grizzlies beim Draft am vergangenen Freitag an zweiter Stelle gewählt. Der Center könnte durchaus der neue Dikembe Mutombo werden, muss aber noch ordentlich an sich arbeiten.

Das Megatalent Blake Griffin pickten sich die L.A. Clippers erwartungsgemäß an erster Stelle heraus. Den zweiten Draft hatten die Grizzlies und ihre Wahl fiel auf den 2,22 Meter großen Thabeet, der zuletzt an der University of Conneticut spielte.

Geboren wurde der 22-Jährige in Tansania, genau wie Mutombo. Doch nicht nur die afrikanischen Wurzeln und die vergleichbare Körpergröße (Mutombo 2,18 m) erlauben einen Vergleich. Denn genau wie die einstige Reboundmaschine verfügt Thabeet über eine starke Defensive.

Natürlich ist er aufgrund seiner Größe ein starker Blocker und bringt zudem mit 121 kg ordentlich Masse mit. Aber Thabeet kann noch viel mehr. Er ist beweglich und in der Lage einen Fastbreak abzuschließen. Auch von der Freiwurflinie präsentiert er sich als souveräner Schütze.

Doch Thabeet hat in seinem Spiel noch einige Schwachstellen. Hier sei nur sein schwaches Passspiel erinnert. Zwar mag man vermuten, dass er unter dem Korb mächtig aufräumt, doch auch das Rebounding ist ebenfalls verbesserungswürdig.

Dennoch wird der Hüne aus Tansania schnell in der NBA Fuß fassen. Zudem passt er ideal zu den Memphis Grizzlies, die bislang mit Mike Conley, O.J. Mayo oder Rudy Gay auf den kleineren Positionen gut besetzt waren.

[youtube 5GFC5892OTs]

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.