Gordon will Bulls verlassen

[youtube roc-09tegW0]

Ben Gordon wird wohl seine Zelte bei den Chicago Bulls abbrechen. „Ich kann mit großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass ich mein letztes Spiel im Trikot der Bulls absolviert habe“, sagte der Free-Agent auf „ESPN„. Dabei könnte sich Gordon durchaus einen Wechsel nach Europa vorstellen.

Gordon befindet sich nach Aussagen seines Agenten Raymond Brothers in Verhandlungen mit einigen NBA-Klubs, wollte aber keine Namen nennen. Dabei wird aber auch ein Wechsel nach Europa in Betracht gezogen. Feststehe aber nur, dass der Shooting Guard das Ein-Jahres-Angebot der Bulls über 6,4 Millionen US-Dollar nicht annehmen werde.

Der Abschied aus Chicago wird den Bulls schwer zusetzen. Denn der 25-Jährige war in den letzten drei Jahren jeweils der Topscorer des Teams aus der „Windy City“. So auch in der abgelaufenen Saison, in der er durchschnittlich 18,6 Punkte verbuchte.

Gordon zeigte sich vor allem von den schleichenden Vertragsverhandlungen der letzten Monate enttäuscht und zog nun seine Konsequenzen. Er wollte zum bestbezahlten Spieler der Bulls aufsteigen, doch nachdem der Vertrag mit Luol Deng um sechs Jahre (71 Millionen Dollar) verlängert wurde, war offenbar unter Salary Cap kein Platz mehr, um ihm eine ähnliche Offerte zu bieten.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.