Dwyane Wade – heißer MVP-Kandidat der Miami Heat

Dwyane Wade präsentiert sich schon seit Wochen in überragender Form. Der Starspieler der Miami Heat wurde jetzt folgerichtig zum „Eastern Conference Player of the Month“ im Februar gewählt. Nun kann sich der Guard berechtigte Hoffnungen auf den MVP-Titel machen.

Lange war nur die Rede von einem Zweikampf zwischen Kobe Bryant und LeBron James. Doch das Duo bekommt mit Wade einen weiteren Konkurrenten im Kampf um die Trophäe des wertvollsten Spielers.

Mit 29,7 Punkten ist der 27-Jährige aktueller Topscorer der NBA. Zudem verbucht er im Schnitt 7,7 Assists und 5,1 Rebounds. Keine Frage, mit den Heat geht es nach der Horrorsaison 07/08 (15 Siege, 67 Niederlagen) endlich wieder bergauf und das Ticket für die Playoffs darf wohl schon gebucht werden.

Im Duell gegen die Chicago Bulls rettete Wade den knappen 130:127-Sieg nach Verlängerung und steuerte dabei mal eben 48 Punkte, 6 Rebounds, 12 Assists, 4 Steals und 3 Blocks bei.

„Also wenn Mr. Dwyane Tyrone Wade Jr. kein ernsthafter MVP-Kandidat ist, dann weiß ich auch nicht, was er noch tun muss“, sagte Heat-Coach Erik Spoelstra zu seinem Superstar. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Was meint ihr: Wer wird sich diese Saison den MVP-Titel schnappen?

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.