Dirk Nowitzki triumphiert bei der NBA

Dirk Nowitzki konnte sich nun endlich seinen Lebenstraum erfüllen und darf den NBA-Titel in seinen Händen halten. Somit hat der erfolgreiche und sympathische Spieler nun den Titel des besten Spielers.

<!–

Ganze 13 Jahre dauerte es, bis der in Würzburg geborene Sportler endlich seinen Traum erfüllen konnte. Seit 1998 spielt er in der Profiliga NBA bei den Dallas Mavericks. In der NBA-Saison 2006/2007 gewann Nowitzki als erster Europäer den NBA Most Valuable Player Award, der dem jeweils besten Spielern einer Saison verliehen wird.

Dirk Nowitzki – Bester europäischer Basketballspieler

Die Dallas Mavericks sicherten sich gegenüber Miami Heat mit einem Ergebnis von 105:95 den NBA-Meisterschaftstitel. Nowitzki verschwand unmittelbar nach dem Sieg mit verstecktem Gesicht in der Kabine, damit niemand seine Freudentränen sehen konnte. Nach eigener Aussage brauchte er erst einmal etwas Zeit für sich, um die heftigen Emotionen verarbeiten zu können.

Seine Glanzleistung animierte den Trainer Rick Carlisle dazu, Dirk Nowitzki als einen „der größten Spieler in der Geschichte dieses Sports“ zu bezeichnen.

Joachim Löw überschüttet Nowitzki mit Lobeshymnen

Auch Fußballtrainer Joachim Löw hält sich im Äußern von Lobeshymnen gegenüber des Basketballspielers nicht zurück. Nachdem die Dallas Mavericks sechs äußerst dramatische Finalspiele hinter sich gebracht haben, setzten sie sich gegen Miami Heat durch und konnten sich somit auf dem Thron der amerikanischen Profiliga setzen. Grund auch für Joachim Löw, seine Anerkennung zum Ausdruck zu bringen.

Nowitzki brachte die Finalserie trotz einer fiebrigen Erkältung und einer Handverletzung zu einem glorreichen Abschluss für sein Team. Der Sieg gegen Miami Heat ist somit der Höhepunkt der Karriere des sympathischen Profispielers.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.