Dirk Nowitzki bietet Weggang von den Dallas Mavericks an

Das Dirk Nowitzki ein außergewöhnlicher Sportsmann, dürfte hinlänglich bekannt sein. Nun hat der Superstar der Dallas Mavericks sogar seinen Weggang angeboten, um dem Team den Weg zum NBA-Titel zu ermöglichen. Es mag auf den ersten Blick unlogisch erscheinen, würde aber durchaus Sinn ergeben.

Zwar ist „Dirkules“ mit 25,9 Punkten und 8,9 Rebounds im Schnitt der aktuelle Team-Leader in zwei Kategorien, doch Fakt ist auch, dass die Mavericks mit dem aktuellen Kader kaum Chancen auf den Titel haben. Das weiß auch Nowitzki.

„Sollte dieses Team dadurch besser werden, dass ich es verlasse, dann verstehe ich das. Wenn sie denken, dass ich das Team nicht noch einmal dahin führen kann, wo wir vor einigen Jahren schon einmal waren, dann werde ich das gerne jemand anderen übernehmen lassen“, sagte Nowitzki auf „ESPN.com“ in Anlehnung an das Erreichen der NBA-Finals 2006.

Erst vor wenigen Wochen hatte der Power Forward angeboten, einen Gehaltsverzicht in Kauf zu nehmen, damit die Mavericks sich personell verstärken können. Doch um einen echten Superstar der Marke LeBron James oder Kobe Bryant verpflichten zu können, wäre wohl aufgrund des Salary Caps kein Platz mehr für Nowitzki.

Sollten die Dallas Mavericks wirklich daran interessiert sein, den 30-Jährigen zu traden, würde sich eventuell auch für Nowitzki die Chancen vergrößern, den Meisterschaftsring mit einem anderen Team zu gewinnen. Doch ein Weggang würde ihm nach eigenen Worten sehr schwer fallen.

„Ich liebe diesen Klub. Ich glaube nicht, dass es sich irgendwo anders genauso anfühlen würde, selbst dann nicht, wenn ich dort die Meisterschaft gewinnen sollte. Ich habe mein Herz und meine Seele in diesen Klub gesteckt“, erklärte Nowitzki.

Am schönsten wäre es, wenn Nowitzki jedoch mit seinen Mavericks den Titel eines Tages einfahren würde!

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.