Dirk Nowitzki: 44-Punkte-Gala gegen Nuggets hält die Mavs am Leben – Playoff-Stand 1:3

Die Dallas Mavericks haben Spiel 4 gegen die Denver Nuggets mit 119:117 gewonnen und somit in der Best-of-seven-Serie auf 1:3 verkürzt. Überragender Mavs-Akteur war wieder mal Dirk Nowitzki mit 44 Punkten. Im Osten zogen die Cavs ins Conference-Final.

Es war ein sehr intensives und hitziges Spiel im American Airlines Center zu Dallas, in dem die Hausherren lange Zeit einem Rückstand hinterherliefen. Erst eine Minute vor Spielende brachte Dirk Nowitzki seines Mavs mit 114:112 in Front. Den Vorsprung konnten die Texaner von der Freiwurflinie ins Ziel retten.

Und endlich hat Nowitzki in der Crunch-Time stark aufgetrumpft, was ihm in der laufenden Serie nicht glückte. 19 seiner 44 Zähler steuerte er im letzten Viertel bei, wobei er sich gewohntermaßen von der Freiwurflinie als sicherer Schütze erwies: 16 von 17.

Damit hat Nowitzki auch das Duell gegen Carmelo Anthony knapp für sich entschieden. Der Superstar der Nuggets erzielte mit 41 Punkten einen persönlichen Bestwert in einem Playoff-Spiel.

In der Nacht zu Donnerstag geht Spiel 5 in Denver über die Bühne.

Im Osten steht hingegen der erste Finalist fest. Die Cleveland Cavaliers haben die Atlanta Hawks mit 4:0 gesweept. Das vierte Duell gewann das Team aus Ohio mit 84:74. LeBron James wurde mit 27 Zählern Topscorer.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.