Denver auf Playoff-Kurs

Die Denver Nuggets stürmen weiter Richtung Playoff-Platz in der Western Conference. Das Team aus Colorado feierte durch den 120:106-Erfolg gegen die Memphis Grizzlies ihren dritten Sieg in Folge und verkürzten weiter den Rückstand auf die begehrten Playoff-Plätze.

Im Westen liegen die Nuggets mit einer Bilanz von 43 Siegen bei 28 Niederlagen auf den neunten Rang, sind aber auf Tuchfühlung zum Siebten Dallas Mavericks (44:26) und dem Achten Golden State Warriors (43:27).

 Beim Sieg gegen die Grizzlies lief vor allem J.R. Smith im letzten Viertel heiß. 20 Punkte und sagenhafte sieben Dreier gelangen dem 22-jährigen Shooting Guard in den finalen zwölf Minuten.

„In der ersten Hälfte war es grausam. Also bin ich früher aus der Kabine raus und habe noch ein paar mehr Bälle geworfen, um meinen Rhythmus wiederzufinden“, sagte Smith, der in den ersten beiden Vierteln nur einen seiner fünf Würfe versenkt hatte. Am Ende hatte Smith 27 Punkte zu Buche.

Hier die Zusamenfassung des Spiels:

[youtube yi1RbLUg5ks]

Lakers glückt Revance

Dagegen kassierten die Golden State Warriors in heimischer Halle eine 119:123-Pleite nach Verlängerung gegen die Los Angeles Lakers, die somit eine geglückte Revanche nach der jüngsten Pleite gegen die Warriors feierten.

Bei den Lakers, die durch den 49. Saisonsieg die New Orleans Hornets wieder vom Platz an der Sonne verdrängten, avancierte Lamar Odom zum Matchwinner. Der Power Forward brachte neun Sekunden vor dem Ende der Overtime L.A. mit 121:119 in Front.

Am Ende lieferte Odom 21 Punkte und pflückte in Abwesenheit von Paul Gasol überragende 21 Rebounds. Für den Endstand sorgte Kobe Bryant, der zweimal von der Freiwurflinie traf und sich über 30 Punkte und sieben Assists freuen durfte.

Hier der Auftritt der Lakers bei den Warriors:

[youtube x4IJoJpYuhE]

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.