Davis wechselt zu den Clippers

Die Los Angeles Clippers haben einen dicken Fisch an Land gezogen. Die Kalifornier haben sich mit Baron Davis mündlich auf einen Fünf-Jahres-Vertrag geeignet.

Der Überraschungscoup der Clippers kann aber erst offiziell am 9. Juli in trockene Tücher gebracht werden, vorher dürfen die Free Agents keinen Vertrag unterschreiben. Bei den Clippers wird der Point Guard in fünf Jahren 65 Millionen Dollar verdienen.

Davis verzichtet auf Geld
Im Schnitt erhält Davis 13 Millionen Dollar weniger pro Saison, als er noch bei den Golden State Warriors hätte verdienen können. Entsprechend verwunderlich ist der Deal schon, da der 29-Jährige zudem bei den Warriors die besseren sportlichen Perspektive hatte.

Doch Davis wurde in L.A. geboren, will beim Neuaufbau helfen und das Team in die Playoffs führen. Die Clippers hoffen zudem, etwas aus den großen Schatten des Lokalkontrahenten der Lakers zu treten.

Bleibt Brand bei den Clippers?
„Baron hat die Chance, etwas besonderes mit den Clippers aufzubauen und wieder nach Hause zu kommen“, sagte Davis’ Agent Todd Ramasar. Wenn die Clippers zudem den Vertrag mit Elton Brand, der ebenfalls Free Agent ist, verlängern können, sind die Kalifornier zumindest auf der Guard-Position richtig stark besetzt.

One Comment

  1. Hansi

    3. Juli 2008 at 15:58

    Find ich top, dass einer meiner Favourites auf so viel Kohle verzichtet und den Clipps hilft.
    Aber, Oida, was hat Elton Brand mit nem Guard zu tun????

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.