Carlisle wohl neuer Mavs-Coach

Die Dallas Mavericks haben offenbar einen Nachfolger für den entlassenen Avery Johnson gefunden. Wie die „Dallas Morning News“ berichtet, wird Rick Carlisle neuer Mavericks-Coach. Bei einem Treffen soll man sich hinsichtlich der Vertragsdetails näher gekommen sein.

„Ich hatte in den letzten Tagen zwei großartige Treffen mit Mark Cuban und Donnie Nelson“, so Carlisle. „Die Mavericks sind ohne Frage ein toller Klub.“ Auch Nelson ist voll des Lobes über den Auserkorenen. „Rick hat uns sehr beeindruckt. Nicht nur als Coach, sondern auch als Typ. Er hat zudem einen außerordentlich hohen Basketball-IQ. Diese Eigenschaften sind uns sehr wichtig“, sagte Nelson.

Carlisle steht auf harte Defense
Maverick-Besitzer Cuban erhofft sich nun von Carlisle neue Impulse. Der 49-Jährige gilt zwar nicht unbedingt als Offensiv-Genie, aber er schwört auf eine harte Defensive. Diese wurde unter Avery Johnson oft vermisst. Carlisle war 2001 bis 2003 für die Detroit Pistons tätig und wurde 2001/02 zum NBA-Coach des Jahres gewählt. 2003 wurde er in der Motor City entlassen, es folgte der Wechsel zu den Pacers, die er über vier Spielzeiten betreute. In Indiana kam für ihn das Aus nach einer 35:47-Saison 2006/07. Erstmals nach zehn Jahren hatten die Pacers dadurch die Play-offs verpasst.

Knicks bekommen Korb
Zuletzt hatten auch andere NBA-Teams ihre Fühler nach Carlisle ausgestreckt. So scheiterten am vergangenen Mittwoch aber die Verhandlungen mit den New York Knicks, die ihrerseits einen neuen Trainer für den entlassenen Isiah Thomas suchen.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.