Bulls überraschen Cavs

In den vergangen Tagen hätten sich die Chicago Bulls ihre Auswärtsspiele schenken können. Alle sechs Spiele in fremder Halle gingen verloren, doch diese Negativserie hat ein Ende.

Das Team aus der „Windy City“ feierte einen überraschenden 101:98-Erfolg bei den Cleveland Cavaliers und hat somit noch Chancen auf die Playoffs. Doch diese sind nur noch theoretischer Natur. Chicago (30:45) liegt als Elfter der Eastern Conference fünf Spiele hinter den achtplazierten Atlanta Hawks (35:40). Bei noch sieben ausstehenden Spielen ist der Rückstand aber zu groß und zudem sind die Hawks derzeit gut drauf – fünf Siege in Folge!

Hughes überragend
Umso erstaunlicher war der Auftritt der Bulls bei den Cavs. Lange sahen sie wie der sichere Verlierer aus. Doch angeführt vom überragenden Larry Hughes holten die Bulls in der zweiten Hälfte einen 17-Punkte-Rückstand auf und drehten die Partie. Hughes, der zu Beginn der Saison noch für die Cavs spielte, erzielte 25 Punkte (19 davon im Schlussviertel), neun Assists und acht Rebounds.

Auf Seiten der Cavs war wieder einmal LeBron James mit 33 Punkten bester Spieler. Doch der Superstar litt in der zweiten Halbzeit unter immer stärker werdenden Rückenschmerzen. Im letzten Spielabschnitt machte der Topscorer der Liga nur einen Punkt und traf keinen seiner fünf Wurfversuche aus dem Feld.

Angeschlagener „King“ mosert
„Ich konnte am Ende nicht mehr so, wie ich wollte“, sagte James nach dem Spiel. Doch der „King“ wäre trotz seiner Rückenprobleme fast noch zum Matchwinner avanciert. Sechs Sekunden vor der Schlusssirene zog er beim Stande von 98:99 zum Korb, wurde jedoch von Joakim Noah geblockt. Nach Ansicht von James war die Szene nicht ganz sauber.

„Er hat mich am Arm getroffen. Das hätte eigentlich Freiwürfe gegen müssen“, protestierte der 23-jährige James. Doch der Pfiff blieb aus und Ben Gordon sorgte auf der anderen Seite mit zwei Treffern von der Linie für die Entscheidung.

Cleveland (42:34) verpasste es, sich endgültig Platz vier im Osten zu sichern. Doch schon in der Nacht zu Sonntag haben sie gegen die Orlando Magic die nächste Gelegenheit dazu.

Hier eine schöne Zusammenstellung von James’ Künsten:
[youtube aoF1pit-aio]

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.