Basketball Bundesliga: Henrik Dettmann kehrt zum MBC zurück

Die Basketball Bundesliga erlebt einen alten Neuzugang. Der ehemalige Nationaltrainer Finnlands, Henrik Dettmann, kehrt zum Mitteldeutschen Basketball Club zurück.

In der Basketball Bundesliga war Dettmann bereits von 1997 bis 2003 als Chef-Coach der deutschen Herren-Nationalmannschaft tätig gewesen und hatte anschließend beim MBC angeheuert. Danach hatte er die Trainingsleitung beim BS/Energy Braunschweig in der Beko übernommen, bevor er schließlich Cheftrainer der finnischen Nationalmannschaft wurde.

Basketball Bundesliga: Henrik Dettmann kehrt zum MBC zurück

Nicht nur in der NBA, auch in der deutschen Basketball Bundesliga gibt es Nachrichten zu verzeichnen. Der Mitteldeutsche Basketball Club hat nach den unruhigen Wochen, die hinter ihm liegen, nun wieder einen Grund, optimistisch nach vorn zu blicken. Das Weißenfelser Team, dessen Portrait sich voller Höhen und Tiefen zeigt, steckt mitten im Kampf um den Klassenerhalt in der Beko BBL. In der nächsten Zeit wird ihm dabei die Erfahrung eines alten Bekannten sicherlich weiterhelfen.

Denn der MBC kann sich nun über die Rückkehr von Trainer Henrik Dettmann freuen, mit dem es den größten gemeinsamen Erfolg, den Sieg im FIBA Europe Cup Men, in der Saison 2003/04 feiern konnte. Der mittlerweile 52-Jährige wird Head-Coach Anton Mirolybov und Assistent Coach Dirk Dittrich vorerst bis zum Ende der laufenden Saison als Club Consultant beratend zur Seite stehen.

Dettmann ist überzeugt, dass die Mannschaft in ihrer aktuellen Aufstellung das Saisonziel des Klassenerhalts schaffen kann und wird. Mirolybov sei ein guter Trainer und die Mannschaft verfüge über die nötigen Qualitäten und die richtige Einstellung. Die Unterstützung der Fans sei aber ebenso wichtig. Gemeinsam als Dream Team zu kämpfen funktioniert eben genauso gut wie gemeinsam zu feiern.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.