Allen Iverson muss 260.000 Dollar Schmerzensgeld zahlen

Sportlich läuft es für Allen Iverson und seine Detroit Pistons in dieser Saison eher schlecht als recht. Nun gab es für „The Answer“ aber auch vor dem Gericht eine Niederlage und so muss der All-Star 260.000 Dollar Schmerzensgeld zahlen.

Was war passiert? Vor vier Jahren vergnügte sich Iverson in einem Nachtclub und hat offenbar untätig zugesehen, wie sein Bodyguard einen Gast geschlagen, getreten und mit einer Flasche im Gesicht getroffen habe. Warum es zu dieser Auseinandersetzung kam, ist nicht bekannt.

Der Geschädigte kam unter anderem mit einer Gehirnerschütterung davon und erhob verständlicherweise Klage gegen Iverson. Auf satte 20 Millionen Dollar.

Das Gericht hat dem Geschädigten jedoch „nur“ ein Schmerzensgeld von 260.000 Dollar zugesprochen. Iverson ging seinerseits in Berufung. Vergebens. Und so muss der Superstar die Summe zahlen.

Doch bei einem Jahresverdienst von über 20 Millionen Dollar, kann Allen Iverson die Klage wohl vertragen.

You must be logged in to post a comment Login