Allan Iverson wechselt nach Memphis

Basketball-Star Allan Iverson wird in der NBA die Detroit Pistons verlassen. Der 34-Jährige wird vorerst für ein Jahr bei den Memphis Grizzlies spielen. Für diesen Wechsel zahlen die Grizzlies laut lokalen Medien 3,5 Millionen Dollar (2,4 Mio. Euro).

Allan Iverson  ist als zehnmaligen Teilnehmer der All-Star-Games ein guter Offensivspieler. Memphis-Manager Chris Wallace äußerte sich positiv zu seinem neuen Einkauf: ‚Wir sind sehr froh über diesen Transfer. Allan Iversen ist einer der erfolgreichsten Guards aller Zeiten. Ein großer Tag für den Verein und die Stadt.‘

Beide Seite, die Memphis Grizzlies als auch Allan Iverson selbst können von diesem Handel nur profitieren. Das Team kann sich über einen super Scorer und erfahrenen Spieler freuen, welcher der doch recht jungen Mannschaft mit einigen Ratschlägen zur Seite stehen wird. Spieler wie Mike Conley und O.J. Mayo haben da sicher noch einiges abzugucken. Allan Iverson hingegen kann sich in diesem Jahr klar werden ob er mit der neuen Mannschaft klar kommt. Sollte das nicht der Fall sein wird er als Free Agent in der nächsten Saison wieder auf den Markt kommen.

Allen Iverson – im NBA Portrait

Allen Ezail Iverson stammt aus Hampton im US-Bundesstaat Virginia. Der amerikanische Basketball-Profi gehört trotz seiner relativ geringen Größe für die NBA, von 1,83 m, zu den besten Scorern seiner Generation. 1996 wurde der NBA-Star von den Philadelphia 76ers, für die er zehn Jahr spielte, in die NBA geholt. 1997 erhielt er die Auszeichnung Rookie of the Year. In dieser Saison hat er es als einziger Rookie in der Geschichte der NBA geschafft, in fünf Spielen hintereinander 40 oder mehr Punkte zu erzielen. Am 20. Dezember 2006 wurde Iverson zusammen mit Ivan McFarlin im Tausch gegen Andre Miller und Joe Smith an die Denver Nuggets abgegeben. Zwei Jahre später wurde Iverson im Austausch gegen Chauncey Billups und Cheikh Samb zu den Detroit Pistons getradet.. Gegen Ende der regulären Saison musste Iverson wegen einem anhaltenden Rückenleiden auf weitere Spiele verzichten und verkündete am 4. April 2009, dass er für den Rest der Spielzeit nicht zurückkehren würde.

2 Comments

  1. Yannnik

    13. September 2009 at 17:50

    Allen nicht Allan : )

  2. icke

    14. September 2009 at 13:15

    „Allin“ und nicht „Allen“

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.