76ers verlängern mit Iguodala

[youtube Jj4ZOCcORkY]

Die Philadelphia 76ers haben den Vertrag mit Andre Iguodala um sechs Jahre verlängert. Dafür kassiert der Small Forward insgesamt 80 Millionen Euro. „Andre hat sich diesen Vertrag mit seinen Leistungen verdient“, erklärte Phily-Präsident Ed Stefanski. „Wir gehen davon aus, dass er sich weiter verbessern kann.“ Diese Annahme kann durch Iguodalas Statistiken der letzten Jahre durchaus belegt werden.

Denn der 24-Jährige konnte sich in jeder seiner vier NBA-Saisons in seiner Wurfquote steigern. Zudem hatte er in der letzten Spielzeit mit 19,9 Punkten immensen Anteil daran, dass die 76ers erstmals seit drei Jahren wieder in den Playoffs standen.

Diese sollten im nächsten als Minimalziel ausgegeben werden. Mit Neuzugang Elton Brand sowie Andre Miller und Samuel Dalambert könnte Philadelphia durchaus für eine Überraschung sorgen.

Bereits im letzten Jahr wollten die 76ers den Vertrag mit dem Swingman verlängern und boten für 57 Millionen Dollar. Doch Iguodala wiegelte ab. „Viele Leute dachten, ich bin verrückt, so ein Angebot auszuschlagen. Damit habe ich mich stark unter Druck gesetzt. Aber mein erstes Ziel war, ein besseres Angebot zu bekommen.“ Das hat er zweifelsohne gemeistert.

„Die meisten Spieler relaxen, wenn sie einen dicken Vertrag abschließen. In der Gewissheit sie bekommen ihr Geld. Meine Einstellung ist anders: Ich werde genau so hart an mir arbeiten, wie immer. Wenn nicht so gar härter, um zu beweisen, dass ich das Geld wert bin“, ergänzte Iguodala.

You must be logged in to post a comment Login